Aktualisierte Trainings- und Hygienebestimmungen im ASIA Kampfkunstzentrum ab dem 24.10.2020

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen gelten ab dem 24.10.2020 neue Regeln bezüglich des Trainings im ASIA Kampfkunstzentrum:

  1. Es gilt jederzeit eine Maskenpflicht, außer den Sporttreibenden.
  2. Kontaktfreies Training mit Mindestabstand 
  3. Beschränkung der Trainingsteilnehmer
  4. Keine Nutzung von Dusch- und Umkleiden: Bitte kommt in Trainingsbekleidung zum Unterricht und bringt ein Handtuch mit (verschraubbare Trinkflasche ist ebenso sinnvoll)
  5. Bei Symptomen einer Atemwegerkrankung wie Fieber, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, trockener Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, ist ein Training leider nicht möglich. 
  6. Gründliche Handhygiene (Desinfektionsspender stehen bereit)
  7. Zuschauer sind nicht gestattet. Demnach sollten Eltern die Kinder bitte unbedingt pünktlich zum Training bringen und auch wieder abholen. Ein Aufenthalt in der Kampfkunstschule ist zur Zeit leider nicht möglich.
  8. Einsatz von Plasma-Generatoren, die durch Hydroxyl-Radikale Raumluft und Oberflächen bis zu 99,999 % keimfrei halten. Bestätigt und zertifiziert durch Standartprüfmethoden der DGHM (Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie), Gutachten Dr. med U. Schmelz. Prüfbericht jederzeit vor Ort einsehbar.
  9. Weitere Änderungen etc. sind jederzeit auf unserer Homepage einzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.